Künstler
Laura ANSALDI

Laura ANSALDI

Eine erfolgreiche Karriere in zahlreichen Opernhäusern

Laura Ansaldi ist eine italienische Sopranistin und Schauspielerin mit einer internationalen Karriere. Sie investiert in eine Ausbildung auf höchstem Niveau: Musikkonservatorium in Genua und Mailand; Accademia Chigiana in Siena, Musikschule in Fiesole; TEMA-Akademie für höhere Bildung in Mailand. Neben dem Operngesang hat sie auch Abschlüsse in Klavier und darstellender Kunst.

Es war 2001 mit der Oper Tosca, mit der sie die Opernbühne aufheizte, und dann ging es weiter mit vielen wichtigen Aufführungen in der ganzen Welt: Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Tschechien, Russland, Deutschland, Niederlande, Österreich, USA, Schweiz.

Sofort wurde sie als sehr vielseitige Sängerin geschätzt. Offiziell als "dramatischer Sopran mit Agilität" definiert, interpretiert sie mühelos ein sehr leichtes Repertoire bis hin zu den dramatischsten Rollen; von Elisir d'Amore à Turandot ; von Lucia di Lammermoor à Norma. Zu ihren erfolgreichsten Rollen gehören : Tosca ; Madama Butterfly ; Leonora (La Forza del Destino) ; Norina (Don Pasquale) ; Abigaille (Nabucco) ; Mimi (La Bohème) ; Adriana Lecouvreur ; Maddalena (Andrea Chenier). Dank ihres schauspielerischen Talents ist sie auch als Musical- und Theaterdarstellerin sehr beliebt.

Sie hat mit bedeutenden Orchestern und Künstlern zusammengearbeitet, wie z. B. Claudio Abbado, Gianandrea Gavazzeni, Carlo Maria Giulini, Bostoner Philharmoniker, Longwood Symphony Orchestra, Ottavio Garaventa, Delfo Menicucci, Lorenzo Castriota Skanderberg, Massimo De Stefano, Silvano Frontalini, Sandro Fazzolari, Marco Voleri, Daniele Anzaghi, Carlo Torriani, Vincenzo Villani, Bruno Tasso, Rossella Spinosa, Sofia Philharmonic Orchestra, Klassisches Orchester von Alessandria, Orchester Roncole Verdi, Barockensemble von Bilbao, Madrid Symphony Orchestra.

Da sie sich sehr für soziale Verantwortung engagiert, beteiligt sie sich gerne an Wohltätigkeitsinitiativen. Sie ist die offizielle Patin der Enrico Charles Foundation, einer britischen Organisation, die behinderte Kinder und ihre Familien unterstützt, und sie unterstützt mit ihren Auftritten die Stiftung Pro UKBB und andere Schweizer Wohltätigkeitsinitiativen.Laura ANSALDI

Neben ihrer Bühnentätigkeit ist Laura auch eine beliebte Lehrerin und Kommissionsmitglied bei verschiedenen Wettbewerben. Sie gibt in Zürich Privatunterricht für junge Sänger und war von 2009 bis 2014 Dozentin für Schauspiel und Gesang an der Akademie der Künste 14youstudio in Lugano.

Sie wurde für mehrere prestigeträchtige und internationale Veranstaltungen ausgewählt, immer als Hauptsolistin, wie das internationale Festival Roncole Giuseppe Verdi, die offiziellen Feierlichkeiten zum Leben von Maria Callas und die Wiederentdeckung des Stabat Mater von A. Scarlatti (mit Weltpremiere in Zürich, Grossmünster).

Sie lebt seit 2014 in Zürich und ist in ihrem Privatleben Ehefrau und Mutter von zwei Kindern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_CHDeutsch (Schweiz)

Laura ANSALDI & Alice POUSSIN

Io Ti Sento Amore